Zum Hauptinhalt springen
Reinald Udras
wir
Reinaldi Homepage

Ich

Mein Name ist Reinald Udras. Ich wurde am 5. Mai in Tallinn, Pelgulinna Entbindungsstation, als einziges Kind in meiner Familie geboren.

Mein Hobby ist Webdesign und Softwareentwicklung. Ich bin ein dünner, schlankerer, nicht sehr großer Junge. Ich sehe ziemlich jugendlich aus und bin mit meinem Leben voll zufrieden. Es liegt nicht in meiner Natur, mich zu beschweren, weil ich weiß, dass es im Leben nicht weit geht - man muss sich mit sich selbst auseinandersetzen. Daraus kann geschlossen werden, dass ich unabhängig bin. Ich bin ziemlich wählerisch und markig und leicht kindisch. Ich gehe oft außer Kontrolle und kann selbst durch die kleinsten Dinge beleidigt sein. Ich höre nie auf das, was andere sagen, ich handle nach meinen Bedürfnissen. Ich lasse mich leicht beeinflussen und werde aus jedem Detail eine große Sache machen. Ich kann das Böse, Böse oder ähnliches nicht ertragen. Ich bin äußerlich jugendlich und lustig.

Ich

Ich habe viel positive Energie in mir, die ich oft an andere weitergibt. Ich mag es, glücklich zu sein und andere glücklich zu machen. Meine Hobbys sind hauptsächlich die Herstellung von Mock-ups und dergleichen, ich mache auch meine eigene Website, und in meiner Freizeit treibe ich Sport in einem Zustand von Interesse und fahre Fahrrad, was auch bekannt ist Teil des Sports. Ich genieße das Leben, trotz vieler Probleme. Ich setbe mir hohe Ziele, die sich für mich manchmal als schwer zu erreichen erweisen. Oft scheitern meine Pläne, weil ich nicht nach festen Plänen handle, sondern improvisiere. Ich komme oft zu spät zu Terminen, weil ich diffus bin. Ich könnte eher später anfangen als früher fertig werden. In meinem Fall ist die Regel, dass man zuerst keine Kutsche bekommen kann, aber es gibt keine Möglichkeit, sie danach zu behalten. Ich bin diffus in Planungszeiten. Ich komme lieber zu spät, als pünktlich an den Ort zu kommen, an dem ich will, geschweige denn vorzeitig dort zu sein. Ich genieße die Gesellschaft und ich feiere gerne, wenn ich eine Chance habe. Ich nehme alles, was ich aus meinem Leben nehmen kann, ich bin frivol, d.h. ich tapme in die Falle aller Arten von Versuchungen und ich bin schwach, aber ich bewältige mich immer selbst und komme meistens mit meinen Problemen sauber. Ich bin optimistisch, ich habe in meinem Leben das Prinzip gesetzt, dass ich immer mit mir selbst umgehen kann, ich glaube in jeder Situation an mich. Ich hatte eine traurige Kindheit, also hatte es einen großen Einfluss auf mein aktuelles Verhalten, hat aber meine optimistische Natur nicht verändert. Ich komme mit meinen Eltern nicht sehr gut aus, weil ich mich nicht an die Prinzipien des Lebens anpassen kann – für mich sind sie zu routiniert und langweilig. Ich will etwas Spannendes und Abwechslungsreiches, aber ich konnte es schon oft ausbrennen. Wie die meisten Menschen lerne ich aus meinen Fehlern. Ich komme relativ gut mit anderen Menschen aus, kommuniziere frei mit Fremden. Ich halte mich nicht zurück, ich bin offen und in der Lage, über alles und viel mit völlig zufälligen Menschen zu sprechen. Ich bin freundlich. Im Herbst und Winter gehe ich zur Schule und praktiziere, und ich arbeite auch. Ich habe schon lange gerne gearbeitet, also hatte ich nie einen Job oder einen überwältigenden. Ich bin an unterschiedliche Arbeitsbedingungen gewöhnt. Trotz der Tatsache, dass ich einen Lebensstil hatte, der diffus und spät zu Terminen war, bin ich in meinen Arbeitsverhältnissen korrekt und loyal - das heißt, ich kann mit jedem Wetter, jeder Gesundheit und Stimmung arbeiten - es geht nur darum, wie genau die Zeit ist. Meine Verspätungen sind in der Regel 5-10 Minuten zur Arbeit oder zu Terminen. Bildung und Lernen waren leider eines meiner schwächsten Aspekte und Themen mein ganzes Leben lang, über die ich nicht gerne spreche. Ich lerne ständig aus meinen Erfahrungen und erfinde selbst die "Wissenschaft". Ich habe ein hohes Selbstwertgefühl, obwohl ich es oft nicht sehr deutlich ausdrücke als in bestimmten Fällen. Ich mag es, gut auszusehen, geliebt zu werden und Liebe mit anderen zu teilen. Ich gehe regelmäßig in Friseursalons und manchmal ins Solarium. In meinem Hobby betreibe ich gerne Sport, nämlich Schwimmen und Hobby. Ich training auch regelmäßig, wie bei der Arbeit oder im Friseur. Wenn es Zeit gibt, gehe ich an meinen freien Tagen mit Freunden oder Klassenkameraden ins Fitnessstudio, wo meine Großmutter arbeitet. Ich reise gerne viel und gebe Geld aus. Ich trinke keinen Alkohol und rauche auch nicht. Ich kann also Karsklas genannt werden. Ich habe einfach keine Zeit, mich mit diesen Dingen zu beschäftigen, angesichts meines geschäftigen und geschäftigen Lebens. Das ist es, was ich und mein verrücktes Leben sind. Vielen Dank für das Kennenlernen!